„ZEIT FÜR MEHR … PROFESSIONALITÄT“

Banner Grundschulkongress 2017

Kontakt

 

Romy Kornau
Tel.: 0361 / 78 97 18 14

presse@schulstiftung-ekm.de

 

Kongress Evangelischer Grundschulen in Mitteldeutschland 2017

 

Veranstalter:
Evangelische Schulstiftung in Mitteldeutschland mit Unterstützung des Evangelischen Schulwerks
Zielgruppe:
Pädagoginnen und Pädagogen evangelischer Grundschulen (Schulleitungen, Lehrer, Erzieher, Sonderpädagogen, …) aus Thüringen, Sachsen-Anhalt und Sachsen
Tagungsort:
Ahorn Berghotel Friedrichroda, Zum Panoramablick 1, 99894 Friedrichroda
Tagungszeitraum:
28. September bis 29. September 2017 (Do-Fr)
Selbstbeteiligungsbetrag:
40 € pro Person (Der Selbstbeteiligungsbetrag umfasst eine Übernachtung in einem Doppelzimmer, Verpflegung sowie ein umfangreiches Fortbildungsprogramm. Die Reisekosten sowie die Abendgetränke werden nicht vom Veranstalter getragen.)

Mit dem Titel „Zeit für mehr… Professionalität“ soll der Kongress anlässlich des 500-jährigen Reformationsjubiläums den Fokus auf die Frage lenken, wo es einer Erneuerung innerhalb des evangelischen Schulwesens bedarf und wo eine Konzentration auf Bewährtes notwendig ist. Da es die Pädagoginnen und Pädagogen sind, die im alltäglichen Bemühen um bestmögliche Begleitung der Heranwachsenden die praktische Umsetzung im Spannungsfeld von Kontinuität und Erneuerung gestalten müssen, ist es wichtig, sie in die Prozesse aktiv mit einzubinden und ihre Praxiserfahrung zu nutzen. Dies soll durch den schul- und trägerübergreifenden Austausch und die fachspezifische Vertiefung erreicht werden. Der Kongresses Evangelischer Grundschulen soll durch Vernetzung und den gemeinsamen Blick über den Tellerrand Impulse für die Arbeit der Schulgemeinschaften vor Ort geben.

Den genauen Ablaufplan können Sie hier einsehen.

Auf Initiative der evangelischen Schulen in Mitteldeutschland wurde vor mehr als zehn Jahren die Tradition der Herbsttagungen evangelischer Grundschulen begründet. Ein Vorbereitungskreis bildete sich aus den Reihen der Mitarbeitenden der Evangelischen Schulstiftung in Mitteldeutschland und der Evangelischen Johannesschulstiftung. Mittlerweile veranstaltet die Evangelische Schulstiftung in Mitteldeutschland regelmäßig den aus der Herbsttagung hervorgegangenen Kongress Evangelischer Grundschulen. Im Jahr 2017 wird der Kongress in Kooperation mit dem Evangelischen Schulwerk umgesetzt.

Das zweitägige Fortbildungsangebot bietet sowohl Fachvorträge, Foren für fachspezifischen Austausch als auch anwendungsorientierte Workshops. Eine abschließende Verständigung über gemeinsame Ziele und Maßstäbe soll die Übertragung der Ergebnisse in den Schulalltag erleichtern.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung - ab 19. Juni 2017 über diese Homepage!
Die Anmeldung endet am 25. August 2017.

 

Tagungsort
Ahorn Berghotel Friedrichroda (Zum Panoramablick 1, 99894 Luftkurort Friedrichroda)

Fachspezifischer Austausch
Am ersten Veranstaltungstag stehen zwei Zeitfenster zur Verfügung, um sich zunächst dank eines fachlichen Impuls und dann in offener Runde jeweils 60 Minuten zu den Fächern Schulgarten, Englisch, Religion, Kunst, Musik, Sport und Werken auszutauschen. Da der fachspezifische Austausch nicht nur den Lehrerinnen und Lehrern zu Gute kommen soll, gibt es auch Angebote für Ganztagspädagogen (u. a. Erzieherinnen und Erzieher) sowie Sonderpädagogen bzw. sonderpädagogische Fachkräfte. Die offene Runde wird von Schulleitungen moderiert.

Um einen adäquaten Austausch zu gewährleisten ist die Teilnehmerzahl auf 30 Personen begrenzt.

Vorträge/Workshops
Der zweite Veranstaltungstag bietet in zwei Einheiten à 90 Minuten die Teilnahme an Vorträgen und Workshops an, die ein professionelles bzw. vertiefendes Arbeiten der Pädagoginnen und Pädagogen im Schulalltag ermöglichen sollen. Das Angebot können Sie hier einsehen.

Poster
Blick in die Praxis der teilnehmenden Schulen

Um während des Kongresses die Verknüpfung zwischen Theorie und Praxis möglichst gut zu verzahnen, bitten die Veranstalter im Vorfeld des Kongresses um die Gestaltung eines Posters.

Bitte fertigen Sie ein Poster* ca. A0 (Flipchart 68x99 cm) an, das anschaulich und informativ darstellt, worin die besonderen Stärken Ihrer Schule bzw. Ihres Kollegiums liegen. Sie beschreiben damit EINEN Maßstab für gute evangelische Schule innerhalb und außerhalb des Unterrichts, den sie zumindest mehrheitlich im Kollegium teilen. Diesen EINEN professionellen Schwerpunkt bezogen auf ein Fach, ein Profil- oder Konzeptbestandteil stellen Sie ausführlich und vertieft dar.

Im Ergebnis blicken wir dann auf eine Vielzahl an Themen, die bereits professionell in unseren Schulen umgesetzt werden. Der Kongress Evangelischer Grundschulen bietet dann Raum, sich mit den Postern intensiv zu beschäftigen. Am Ende des Kongresses gibt der Abteilungsleiter Pädagogik einen zusammenfassenden Überblick über besondere Stärken an evangelischen Schulen; Ziel ist ein nachhaltiges voneinander Lernen über den Kongress hinaus, ggf. mit einer Handreichung durch die Evangelische Schulstiftung in Mitteldeutschland.

Bitte schicken eine digitale Version Ihres Posters bis zum Ende der Thüringer Sommerferien (9. August 2017) an presse@schulstiftung-ekm.de, z. Hd. Frau Kornau.

Die Poster bringen Sie im Original bitte nach Friedrichroda zum Kongress mit. Sie werden vor Ort ausgestellt. Wir räumen während des Kongresses die Möglichkeit ein, sich die Poster aller Schulen anzuschauen. Bitte sorgen Sie im Kollegium dafür, dass in dieser Zeit immer mindestens zwei Pädagogen Ihres Teams am Poster Ihrer Schule für Fragen aus den anderen Schulen zur Verfügung stehen.

 

 

Programm

 

28. September 2017 (Donnerstag)

9:45 Uhr
Begrüßung Vorstandsvorsitzender Marco Eberlund geistlicher Impuls
10:00 bis 10:15 Uhr
Impulsgespräch mit Pädagoginnen und Pädagogen
10:15 bis 11:00 Uhr
Impulsreferat Dr. Jürgen Frank
„Können wir als evangelische Schulen von der Reformation lernen?”
11:00 bis 11:30 Uhr
anschließende Diskussion
11:30 bis 12:30 Uhr
Postersession, Mittag und Check-in
13:45 bis 14:45 Uhr
Impulsreferat Dr. Dagmar Rohnstock
„Zeit- und Selbstmanagement für Pädagogen ̶ Engagiert und ausbalanciert den Pädagogenalltag auf Dauer meistern“
15:00 bis 16:00 Uhr
fachspezifischer Austausch mit Impuls
Kaffee
 
16:30 bis 17:30 Uhr
fachspezifischer Austausch zu aktuellen Fragen
18:00 Uhr
Andacht in der Sankt Blasius Kirche Friedrichroda mit der Evangelischen Grundschule Eisenach
Abendessen
gemütlicher Abend
mit Tanz

29. September 2016 (Freitag)

 
8:45 Uhr
Andacht Evangelische Grundschule Saalfeld
9:00 bis 10:30 Uhr
Workshop (A)
Kaffee
 
11:00 bis 12:30 Uhr
Workshop (B)
Mittag
 
13:45 bis 14:30 Uhr
schulinterne Arbeitsphase
14:30 bis 15:00 Uhr
Abschlusspodium
15:00 Uhr
Abschluss und Reisesegen