Ablauf

Der Fachtag bietet allen Pädagoginnen und Pädagogen ein abwechslungsreiches Programm: Wir starten mit einer gemeinsamen Andacht, eine aktuelle wissenschaftliche Studie zum Wandel des Unterrichtsalltags durch neue Medien wird den Auftakt zur Diskussion bieten, in zwei Arbeitsphasen findet der Austausch zu vielfältigen gegenwärtigen Fachthemen an unseren weiterführenden Stiftungsschulen statt.

Der Impulsvortrag „Flipped Classroom: Verdrehte Vorstellungen oder ein echter Mehrwert für den Unterricht?“ von Julia Werner, Mitarbeiterin an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg, beleuchtet kritisch einen neuen pädagogischen Ansatz, bei dem im Unterrichtsalltag der Fokus auf die Wissens-Vertiefung gelegt wird und die Wissens-Vermittlung neuer Lernstoffe mit Hilfe des WWW, Lehrvideos etc. zu Hause stattfindet.

Daran anschließend haben die Teilnehmenden des Fachtages die Möglichkeit, zwei unterschiedliche Angebote à 80 Minuten (Phase I und Phase II) mit fachlichen Impulsen, Workshops oder Austauschrunden zu besuchen. Das Themenspektrum reicht dabei von Grenzen und Chancen des papierlosen Klassenzimmers, dem Einsatz neuer Medien im Musikunterricht, Hilfestellungen zum Umgang mit Schülern mit Dyskalkulie als auch zum Förderbedarf im Bereich emotionale-soziale Entwicklung, Ideen für einen anschaulichen Mathematikunterricht, Erfahrungsberichte zur Einführung von individuellen Lernzeiten, Projektunterricht und Freiarbeit.

Abschließend kommen alle Teilnehmenden wieder in der Aula des Ratsgymnasiums zusammen und blicken gemeinsam auf Ergebnisse und Ausblicke des Fachtages „Digital – normal – analog?!“ an unseren Stiftungsschulen. Mit einem Reisesegen endet die Veranstaltung.

 9:00 Uhr bis 09:20 Uhr  Andacht (Heiko Ackermann, Elisabeth Wedding)
 9:20 Uhr bis 9:30 Uhr  Begrüßung Vorstandsvorsitzender Marco Eberl mit Impulsgespräch
 9:30 Uhr bis 10:45 Uhr

 Impulsvortrag von Julia Werner
 „Flipped-Classroom“: Verdrehte Vorstellung oder ein echter Mehrwert für den Unterricht?

 mit anschließender Diskussion

 kurze Pause, Raumwechsel

 11:15 Uhr bis 12:35 Uhr  Angebote Phase I (80 Minuten)*
 (Vorträge, Workshops, Fachaustausch)
 12:35 Uhr bis 13:15 Uhr  Mittag
 13:30 Uhr bis 14:50 Uhr

 Angebote Phase II (80 Minuten)*
 (Vorträge, Workshops, Fachaustausch)

 kurze Pause, Raumwechsel

 15:00 Uhr bis 15:30 Uhr   Fachliche Bündelung
 Reisesegen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

*Die Einwahl in die Angebote findet im Vorfeld über die Online-Anmeldung statt. Die Freischaltung erfolgt voraussichtlich am 10. September.