„ZEIT FÜR MEHR … ZUKUNFTS(T)RÄUME“

Banner Grundschulkongress 2018

Kontakt

 

Romy Kornau
Tel.: 0361 / 78 97 18 14

presse@schulstiftung-ekm.de

 

Kongress Evangelischer Grundschulen in Mitteldeutschland 2019

 

Veranstalter:
Evangelische Schulstiftung in Mitteldeutschland mit freundlicher Unterstützung des Evangelischen Schulwerks der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (EKM)
Zielgruppe:
alle Pädagogischen Mitarbeitenden aus den Grundschulen
- der Evangelischen Schulstiftung in Mitteldeutschland,
- der Evangelischen Johannes-Schulstiftung und
- weiteren evangelischen Grundschulen auf dem Gebiet der EKM
Tagungsort:
Ahorn Berghotel Friedrichroda (Zum Panoramablick 1, 99894 Luftkurort Friedrichroda)
Tagungszeitraum:
1. Oktober bis 2. Oktober 2019 (Die-Mi)
Anmeldung:
ab der KW 33 über diese Homepage bis zum 6. September 2019
Selbstbeteiligungsbetrag:
40 € pro Person für Mitarbeitende der Evangelischen Schulstiftung in Mitteldeutschland und der Evangelischen Johannes-Schulstiftung
200 € pro Person anderer evangelischer Grundschulen auf dem Gebiet der EKM
(Der Selbstbeteiligungsbetrag umfasst eine Übernachtung in einem Doppelzimmer, Verpflegung sowie das umfangreiche Fortbildungsprogramm. Die Reisekosten sowie die Abendgetränke werden nicht vom Veranstalter getragen.)

Der diesjährige Kongress „Zeit für mehr… Zukunfts(t)räume“ widmet sich dem Thema Schulentwicklung. Dieser langfristigen und strategischen Aufgabe muss sich jede Schule stellen und dabei die Herausforderungen in den Bereichen Organisations-, Personal- und Unterrichtsentwicklung in den Blick nehmen. So sprechen wir von „(T)räume“, die Pädagoginnen und Pädagogen gemeinsam mit Eltern und Partnern bewusst im Schulalltag gestalten - heute und in den kommenden Jahren.

Den genauen Ablaufplan können Sie in hier einsehen.

Bandbreite der fachlichen Angebote
Die beiden Kongresstage sind abwechslungsreich gefüllt mit Impulsvorträgen, die Einblicke in die schulische Arbeit anderer evangelischer Schulen und europäischer Länder bieten, u. a.:

  • Ingo Leven, Co-Autor der Shell Jugendstudie
  • Prof. Dr. Roland Rosenstock, Universität Greifswald
  • Benjamin Skladny, Schulleiter Evangelisches Schulzentrum Martinschule Greifswald (Deutscher Schulpreisträger 2018)
  • Hubertus Winter, niederländischer Pädagoge

Zudem bietet der Kongress Raum für die Gestaltung der Schulentwicklung an der eigenen Schule und ermöglicht fachspezifisches Wissen durch eine Workshopphase.