Reformationsjubiläum

Mitten im "Lutherland" liegen die Schulen der Evangelischen Schulstiftung in Mitteldeutschland. Anlässlich des 500-jährigen Reformationsjubiläums im Jahr 2017 zeigen die Stiftungsschulen die vielfältigen Möglichkeiten, den evangelischen Glauben zu leben.
 

Im Unterricht und darüber hinaus, in der Schulgemeinschaft und mit Freunden, bei Festen und Feiern oder in Andachten und Gottesdiensten - mit vielfältigsten Projekten und Veranstaltungen erinnern die Stiftungsschulen in Thüringen und Sachsen-Anhalt an die Reformation und begehen deren 500-jähriges Jubiläum. Die Bandbreite reicht vom Formulieren eigener reformatorischer Thesen, über Wanderausstellungen und Theateraufführungen bis hin zu Kochen wie zu Luthers Zeiten.

Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen finden Sie - beginnend mit dem Stichwort Reformationsjubiläum - unter Termine.

Volleyballer des Erfurter Ratsgymnasiums beim Bundesfinale

Vom 2. bis 6. Mai 2017 fand in Berlin das Bundesfinale von „Jugend trainiert für Olympia“ statt. Mit dabei war die Volleyballmannschaft der Jungen in der Wettkampfklasse III (Jahrgänge 2002-2005) des Evangelischen Ratsgymnasiums Erfurt. Sie erreichte den 11. Platz.

Ein Bibelgarten für Hettstedt – ein Luthergarten für Apolda

Gleich zwei gärtnerische Projekte wurden in jüngster Zeit an unseren Stiftungsschulen umgesetzt. Die Evangelische Grundschule in Hettstedt legte einen Bibelgarten an, die Evangelische Grundschule Apolda beteiligt sich mit einem Luthergarten an der Landesgartenschau in Thüringen.

Schulung der Sicherheitsbeauftragten

Im Rahmen des Fortbildungsprogramms der Schulstiftung waren drei Tage lang die Sicherheitsbeauftragten unserer Stiftungsschulen eingeladen, sich themenspezifisch weiterzubilden.